Für unser Beratungsangebot im Rahmen der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)® nach §32 SGB IX, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt

einen Sozialpädagogen/in (m/w/d)

oder Bewerber/in m/w/d) mit vergleichbarer Ausbildung/Weiterbildung , sowie Beratungserfahrung im Umfeld der Lebenslage Behinderung

in Teilzeit (50%)

Menschen mit Behinderung möchten wir ausdrücklich zur Bewerbung auffordern.

Idealerweise verfügen Sie über…

  • Persönliche Erfahrung oder Betroffenheit
  • Fundierte Kenntnisse im Sozial- und Schwerbehindertenrecht
  • Erfahrung in der Beratung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office
  • Führerschein (Klasse B)

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung einer telefonischen Beratung , Beratung vor Ort , auch aufsuchende Beratung in allen Fragen der Teilhabe als Ergänzung zu unserem bisherigen Beratungsangebot
  • Vertretung der Beratungsstelle EUTB® nach außen
  • Aufbau einer Peer Counseling Beratung
  • Öffentliche Sensibilisierung und Bewußtseinsbildung im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und einer menschenrechtsbasierten Behindertenpolitik
  • Dokumentation und Evaluierung des Beratungsangebotes nach Vorgaben externer Fachstellen und Zuwendungsgeber
  • Bereitschaft, sich selbständig in neue Bereiche einzuarbeiten und zur kontinuierlichen Weiterbildung

Wir wünschen uns:

  • Pioniergeist für den Aufbau eines neuen Beratungsangebotes und die Entwicklung neuer Beratungsformate
  • Wertschätzende Zusammenarbeit mit Klienten, Mitarbeitern und Netzwerkpartnern
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der üblichen Bürozeit
  • Selbstständige Arbeitsweise, hohes Verantwortungsbewußtsein, Freude am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit  und Einsatzbereitsschaft
  • Pflege und Aufbau von Netzwerken

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVÖD nach den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und ist abhängig von der Qualifikation.

Sie haben noch Fragen 07321/9248522

Interessiert?

Dann schicken Sie uns eine Bewerbung, bevorzugt per E- Mail bis 29.08.2020 an:

kontakt@gemeinsamleben-hdh.de

Arbeitsgemeinschaft Inklusion Gemeinsam leben Gemeinsam lernen Heidenheim e.V.
z.Hd. Birgit Blankenhorn-Hafner
Bergstraße 52
89518 Heidenheim

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare