Inte_Logo


Stellenangebote



Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

Für unser neues Beratungsangebot im Rahmen der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) nach §32 SGB IX, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert wird, suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine(n) Sozialpädagogen/in

oder

Bewerber/in mit vergleichbarer Ausbildung/Weiterbildung, sowie Beratungserfahrung im Umfeld der Lebenslage Behinderung

in Teilzeit (50%), zunächst befristet bis 31.12.2020.

Menschen mit Behinderung möchten wir ausdrücklich zur Bewerbung auffordern.

Idealerweise verfügen Sie über:

•  Persönliche Erfahrung oder Betroffenheit
•  Fundierte Kenntnisse im Sozial- und Schwerbehindertenrecht
•  Erfahrung in der Beratung von Menschen mit Behinderung und deren Angehörigen
•  Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office


Ihre Aufgaben:

•  Beratung, persönlich, telefonisch, auch aufsuchend, zu allen Fragen der Teilhabe nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG)
•  Aufbau einer Peer-Counseling-Beratung
•  Öffentliche Sensibilisierung und Bewußtseinsbildung im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und einer menschenrechtsbasierten Behindertenpolitik
•  Netzwerkarbeit


Wir wünschen uns:

•  Pioniergeist für den Aufbau eines neuen Beratungsangebotes und die Entwicklung neuer Beratungsformate
•  Hohe soziale Kompetenz und Empathiefähigkeit
•  Bereitschaft zu Dienstreisen und zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der üblichen Bürozeit
•  Bereitschaft, sich selbständig in neue Bereiche einzuarbeiten und zur kontinuierlichen Weiterbildung


Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVÖD nach den Arbeitsvertragsbedingungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und ist abhängig von der Qualifikation.

Interessiert? Dann schicken Sie uns eine Bewerbung, bevorzugt per E-Mail, bis 5. März 2018 an:

✉ birgit.blankenhorn(ad)gemeinsamleben-hdh.de

Arbeitsgemeinschaft Inklusion,
Gemeinsam leben – gemeinsam lernen Heidenheim e.V.
z.Hd. Birgit Blankenhorn-Hafner
Bergstr. 52
89518 Heidenheim




Inklusionsfachkräfte

Wir suchen immer wieder für den Bereich der Eingliederungshilfe in Regeleinrichtungen (Kindergarten und Schule) Inklusionsfachkräfte. Die Fachkraft übernimmt die Begleitung und pädagogische Betreuung von Kindern mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Sie nimmt außerdem an Teambesprechungen und Elterngesprächen teil. Der Beschäftigungsumfang richtet sich nach den jeweils genehmigten Betreuungsstunden und kann zwischen 6 und 22 Stunden betragen.

Wir erwarten eine Ausbildung als pädagogische Fachkraft (Erzieherin, Sozialpädagogin oder vergleichbare Qualifikation) evtl. mit Zusatzqualifikation oder Erfahrung im Bereich der Inklusionspädagogik. Wir wünschen neben pädagogischem Geschick Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit Kindern die Bereitschaft, sich auf das oben erwähnte »bestimmte Konzept der Inklusion« einzulassen bzw. darauf hinzuarbeiten. Die Bezahlung erfolgt nach den Arbeitsvertragsbestimmungen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Ob derzeit eine Stelle frei ist, erfahren Sie über unsere Geschäftsstelle.

•  Elke Keck
☎ 07321 9248520
℻ 07321 9248521
✉ kontakt(ad)gemeinsamleben-hdh.de